• Termin und Info

    +39 0471 327812
  • Südtirolerstraße, 40

    39100 Bozen
  • Montag - Freitag

    08:00-12:30 - 14:00-18:00

Fachärztliche Visite für Diabetes- und Stoffwechsel-Patienten

Fachärztliche Visite für Diabetiker Typ I und II und für Patienten mit metabolischem Syndrom (Übergewicht, Bluthochdruck, hohe Blutfette, Atherosklerose). Diabetikerschulung (Selbstkontrolle und Ernährung).

Ernährungstherapie

Individuelle Ernährungsprogramme und Begleitung bei der Umstellung des Lebensstils. Diabetikerschulung (Selbstkontrolle und Ernährung).

Bio-Impedenzometrie

Erhebung der tatsächlichen Körperzusammensetzung (Fett, Muskulatur, Wasser und Kalorienverbrauch).

Labor

Die Werte des Lipidprofils und des glykosylierten Hämoglobins werden in wenigen Minuten mittels einer Kapillarblutprobe bestimmt (COBAS B101). Somit kann das genaue SCORE-Risiko erarbeitet werden. Folgende Parameter werden gemessen:

Gesamtcholesterin - Der erhöhte Wert des Gesamtcholesterins ist einer der wichtigsten Risikofaktoren der kardiovaskulären Erkrankungen. Unter dem Gesamtcholesterin unterscheidet man LDL ("schlechtes") und HDL ("gutes") Cholesterin Fraktionen.

LDL - Im Gesamtcholesterin ist LDL-Cholesterin ("schlechtes Cholesterin") für die Ablagerung von Cholesterin verantwortlich, die zur Gefäßverkalkung führt. Ein niedriger Wert ist empfehlenswert.

HDL - Im Gesamtcholesterin sammelt HDL-Cholesterin ("gutes Cholesterin") das abgelagerte Cholesterin, um die Gefäßverkalkung zu hemmen. Ein hoher Wert ist empfehlenswert.

Triglyceride - Triglyceride sind, neben Cholesterin, für den Wert des Gesamtblutfettes verantwortlich. Bezüglich der Gefäßverkalkung haben sie eine kleinere Bedeutung als das LDL-Cholesterin.

Nicht-HDL Cholesterin – diese Bestimmung ist von den internationalen Richtlinien empfohlen.

Glikosiliertes Hämoglobin – Vorteile zum Blutzuckerspiegel: zuverlässiger. Ein sehr wichtiger kardiovaskulärer Parameter, der den Blutzuckerspiegel der vergangenen 3 Monate bestimmt.

Langzeitbetreuung (LZB) der Patienten mit Risikoprofil

Wir bestimmen das kardiovaskuläre persönliche Risiko und planen engmaschige Kontrollen, die, in einem Zeitraum von mindestens 12 Monaten, ärztliche Facharztvisiten, Ernährungsschulung, Diagnostik, psychologische Betreuung (hinsichtlich der Verstärkung sowohl der Zusammenarbeit zwischen Arzt und Patient als auch der Motivation ungesunde Gewohnheiten abzubauen) und personal-Trainingsprogramme laut internationalen Richtlinien anbieten.

Es ist bewiesen, daß der Patient, der von einem multidisziplinären Team, das auf die Bedürfnisse des Patienten achtet, betreut ist, die beste Chance hat, seinen Lebensstil positiv zu verändern.

Termin und Info

  • Südtirolerstraße, 40, 39100 Bozen
  • +39 0471 327812

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für Ihre persönliche kardiovaskuläre Vorbeugung